/, Neuköllner Oper/Wenn Kleider fliegen lernen

Wenn Kleider fliegen lernen

WAS:  Eine Theaterpräsentation von Frauen, für Frauen
WANN:  Samstag, 27. April | 15 Uhr
WO:  REMISE der Neuköllner Oper | Uthmannstrasse 12 | 12043 Berlin-Neukölln (U-7 Karl-Marx-Strasse)

In wöchentlichen Treffen haben die Teilnehmerinnen eines Theaterprojektes spielerisch zum Thema ‚Kleidung’ gearbeitet. Hierbei entstand eine Auseinandersetzung mit der eigenen Identität über die Kleidung – wer bin ich und wie wirke ich mit bestimmter Kleidung? Welche Rolle habe ich, wie erfülle ich sie, wie muss ich sie erfüllen? Bestimmt Kleidung meine Zugehörigkeit zu bestimmten Gruppen/politischen Ansichten/meinem Glauben etc.? Wer bestimmt mein Dazugehören? Die Frauen spielen das erste Mal vor Publikum und präsentieren Szenen, Bewegungen und tänzerische Elemente zum Thema in Form einer Collage.

Das Projekt “Wenn Kleider fliegen lernen – Theater für Frauen mit Methoden aus dem Forumtheater nach A. Boal” ist eine Kooperation der Neuköllner Oper und des Übergangswohnheims in der Radickestrasse in Adlershof.

2019-04-17T16:18:58+00:0017/04/2019|
Translate »