24.02.2021

News

Wasserwerk Project Call

Soziale Imaginationen: In welcher Stadt wollen wir leben?

Die Berlin Mondiale lädt künstlerische Akteur*innen ihres Netzwerks im Kontext von Asyl, Exil & Migration und Künstler*innen oder Urbane Praktiker*innen aus dem Wassertorkiez ein, sich mit einem partizipativen Projekt für den Berlin Mondiale Knotenpunkt „Wasserwerk“ zu bewerben.
Wir freuen uns über Projektideen, die draußen im Hof des Wasserwerks, in seiner Umgebung oder auch digital, in Mischformen präsent oder kontaktlos stattfinden und unter Corona-Bedingungen realisierbar sind.

Zusammen mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen oder Familien aus dem Kiez soll das Projekt kreativ-künstlerisch zu einigen der folgenden Fragen forschen und recherchieren: Was braucht, wünscht, träumt, verlangt die Nachbarschaft für ihre Stadt – besonders in Zeiten der Pandemie? Welche künstlerischen, ästhetischen, performativen Praktiken oder Prozesse entstehen bei der gemeinsamen Arbeit, draußen?

Das Projekt kann gern (nur oder auch) auf einer Sprache der Nachbarschaft (z.B. Arabisch, Türkisch oder Farsi) durchgeführt werden.
Das Format ist offen: Tanz, Schreiben, Urbane Parcours oder Spiele, Zirkus, Performance, Visuelles, Screenings, Fotografie, Radio, Musik, Spoken Word, Interviews, kreative Kiezspaziergänge, Blogs, Talks, künstlerische Brieffreundschaften,…

Wichtig ist uns, dass das Projekt oder seine Prozesse sichtbar oder hörbar, fühlbar, erlebbar werden, voraussichtlich bei einem Abschlussfest am Wochenende 18./19. September draußen im Wasserwerk (oder digital).

Die Fördersumme pro Projekt beträgt 500€ – max. 4.000€ (inklusive Produktionsmittel. Zusätzliche Mittel für Übersetzungen/Mehrsprachigkeit können angefragt werden). Mindestens 4 Projekte werden von einer Jury der Berlin-Mondiale, Wasserwerk, Stadtteilmütter und 2 Jugendlichen aus dem Kiez ausgewählt. Bewerbungsschluss ist der 21.03. 2021.

Wer kann sich bewerben?
A) Im Projektzeitraum (frühestens 1. Mai – max. 31.12.2021) in Berlin ansässige künstlerische Akteur*innen des Berlin Mondiale Netzwerks (Personen oder Gruppen/Organisationen)
B) Künstler*innen, Praktiker*innen der Kulturellen Bildung oder Urbanen Praxis (Personen oder Gruppen/Organisationen), die im Wassertorkiez wohnen oder bereits dort arbeiten.

Mehr Infos:
Eine Infoveranstaltung der Berlin Mondiale zu diesem Call findet am Fr. 5. März von 14-16h auf Zoom statt. Dort könnt ihr gerne alle Fragen stellen. Wir bitten dafür um Anmeldung bis zum 3. März unter urbanepraxis@berlin-mondiale.de

Hier könnt ihr alle Details zur Bewerbung herunterladen:

Kompletter Call und Informationen für Bewerber*innen

Kontaktformular

Wir freuen uns auf Eure Projektideen!

Wasserwerk ist ein Knotenpunkt der Berlin Mondiale in Kooperation mit der Flüchtlingskirche Berlin (EKBO, DWBS). Berlin Mondiale ist ein Projekt des Kulturnetzwerks Neukölln e.V. und Teil der Initiative Urbane Praxis, gefördert im Rahmen des Programms DRAUSSENSTADT von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.