Berliner Festspiele 2018-11-10T11:52:57+00:00

Berliner Festspiele

Seit die Berliner Festspiele gemeinsam mit der Universität der Künste Berlin Partner von Berlin Mondiale sind, gab es im Herbst 2015 zunächst verschiedene Brainstorming-Treffen sowohl im AWO Refugium am Kaiserdamm als auch in der UdK. Es wurde die Idee entwickelt, gemeinsam mit Bewohner*innen Kulturausflüge zu Veranstaltungen der Berliner Festspiele zu unternehmen.

Sich die neue Stadt zu erschließen und anzueignen wurde auch zum Thema des interaktiven Kunstprojekts „home sweet home“ im September 2016. Über drei Tage hinweg gestalteten Bewohner*innen des AWO Refugiums am Kaiserdamm gemeinsam mit Wilmersdorfer Anwohner*innen, Mitarbeiter*innen der Berliner Festspiele und sonstigen Interessierten eine Modellstadt.

Dieser partizipative Ansatz wurde mit dem zukunftsweisenden Projekt „We fix the future“ noch ausgeweitet. Junge Geflüchtete entwickelten gemeinsam mit der Aktionskünstlerin Anna de Carlo über mehrere Monate hinweg eine Theater-Aktion, die beim Theatertreffen 2017 präsentiert wurde und als ernst gemeinte Fiktion nicht nur das Festival, sondern auch die sozialen Medien mit positiven Meldungen aus der Zukunft flutete. Dieses Projekt wird auch 2018 beim Theatertreffen und beim Jazzfest Berlin fortgesetzt.

In Kooperation mit AWO Refugium am Kaiserdamm und Universität der Künste.

Berliner Festspiele Webseite und FutureLeaks Facebook

  • FutureLeaks: Foto © Pierro Chiussi
Translate »