Workshop #5

Am 05.12. und am 12.12.2014 fand ein zweiteiliger Workshop mit der Künstlerin Julia Schramm gemeinsam mit den Studierenden Nele Urbanowicz und Sophie Küsswetter in der Notunterkunft statt. Weitere Gäste und Teilnehmende waren Ariane Bothe, Studierende der weißensee kunsthochschule berlin und Sarah Ahmed, Projektassistentin der Mondiale Berlin. Thema des Workshops war das Buchbinden. Nele Urbanowicz war dabei als gelernte Buchbinderin die einzige „Fachkraft“. Alle anderen Teilnehmenden, daher auch die Künstlerin, die Studierenden und Besucher_innen erarbeiteten sich mit den Menschen aus der Notunterkunft die Fähigkeit des Buchbindens. Der Gedanke dabei war gemeinsam etwas zu erlernen, anstatt sich in der erhöhten Position der „Wissenden“ zu befinden. Dieses Konzept ging insofern auf, als dass die aus verschiedenen Bereichen kommenden Teilnehmenden sich alle sehr viel untereinander und miteinander beschäftigten, um sich gegenseitig bei der Arbeit zu helfen. Beeindruckend war, dass sich die sprachlichen Grenzen bei diesem Workshop als wenig hinderlich herausstellten. Es wurde einfach gezeigt, wie etwas ging, so entstand eine Vielzahl schöner Alben, die mit Malerei, Texten oder Zeichnung verziert wurden.

Leitung / ASB:

Kirstin Frohnapfel

Künstlerische Leitung / KW:

Julia Schramm, Nele Urbanowitz und Sophie Küsswetter