Workshop und Exkursion #4: Analoge Fotografie

„Unterwegs… in der Welt des Films“
Während des mehrwöchigen Programms „Unterwegs… in der Welt des Films“, einer Mischung aus Exkursionsangebot und Fotografieworkshop, besuchten Jugendliche aus dem Irak, Serbien und Syrien Berliner „Filmorte“. Im Gespräch mit Fachleuten erhielten sie jeweils einen Blick hinter die Kulissen. Besucht wurden u.a. die filmtechnische Sammlung der Deutschen Kinemathek und das Kino Arsenal.

Unter Anleitung von zwei Filmschaffenden und Künstler*innen beschäftigten sich die Teilnehmer*innen zeitgleich mit analoger Fotografie und setzten diese im Hinblick auf Kameratechnik, Materialität aber auch Komposition in Bezug zum Medium Film. Nach ersten Annährungen an das analoge Fotografieren dokumentierten die Jugendlichen ihre Exkursionsorte mittels Farb- und Schwarz-Weiß-Fotografien sowie Dias. An Folgeterminen diskutierten alle gemeinsam die fotografischen Ergebnisse und wählten Favoriten aus. Den Abschluss des Programms bildete die Präsentation der gemeinsam getroffenen Bilderauswahl, die in der Unterkunft und während des Festivals 48 Stunden Neukölln im Berlin Mondiale Projektbüro zu sehen war.