exchange #

mondiale exchange

Berlin Mondiale veranstaltet seit 2015 Netzwerktreffen für alle aktiven Akteur*innen – zunächst unter dem Titel Meilensteine, aus dem im Herbst 2016 mondiale exchange wurde. Teilnehmende an den einzelnen Projekten, Künstler*innen, Sozialarbeiter*innen, Kulturvermittler*innen und Kolleg*innen aus den beteiligten Institutionen sind eingeladen, sich über die Projektarbeit auszutauschen. Ein bestimmtes Thema steht dabei immer im Fokus. Die Themen ergeben sich aus der praktischen Arbeit bzw. aus Impulsen aus dem Netzwerk, zu jeder Veranstaltung werden entsprechende Referent*innen bzw. Impulsgeber*innen eingeladen. Die Abende dienen als internes Bildungs- und Austauschforum, bei dem alle Beteiligten die Möglichkeit haben, ihre Arbeit im Rahmen von Berlin Mondiale zu reflektieren und das Netzwerk gemeinsam zu gestalten. Neben den vierteljährlich stattfindenden mondiale exchanges organisiert Berlin Mondiale separate Veranstaltungen zu spezifischen Themen und Anlässen.

Bisherige Veranstaltungen:

April 2017 | Theaterprobensaal Neukölln
Rassismuskritisches Denken und Handeln
Workshop unter der Leitung von Tupoka Ogette und Stephen Lawson

März 2017 | Zeiss-Großplanetarium
mondiale exchange #2
Machtverhältnisse und Hierarchien (Fortsetzung von Meilensteine #4)

Impulse:
Tupoka Ogette und Stephen Lawson – Trainer*innen im Bereich Diversity, Antirassismus, vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung und Empowerment

November 2016 | Deutsche Kinemathek
mondiale exchange #1
Potenziale – heute & morgen?

Impulse:
Hamid Ehrari und Najilaa Ibrahim – Künstler*innen “Arriving in Berlin”, Haus der Kulturen der Welt
Dima Kalaji – Künstlerin (u. a. Vivace), Journalistin und Aktivistin
Sadaf Kayanor – Sozialarbeiterin

Mai 2016 | Uferstudios
Meilensteine #4
Machtverhältnisse und Hierarchien in künstlerischen Kooperationsprojekten

Impuls/Workshopleitung:
Dirk Eilers – Social Justice Trainer, BILDUNGSWERKSTATT Migration & Gesellschaft e. V.

Abschlussfest des 2. Projektjahres
mit: Akteur*innen der Projekte „Tausch“ (Uferstudios“), „Wechselstube“ (Deutsches Theater Berlin), Künstler*innen der Dance Party@Uferstudios

März 2016 | Universität der Künste Berlin
Meilensteine #3
Was tun wir da eigentlich – Reflexion der künstlerischen Kooperationspraxis und ihrer Möglichkeiten

Impulse:
Kirstin Frohnapfel – Sozialarbeiterin und stellvertretende Leiterin der ASB Notunterkunft Alt-Moabit
Dr. Azadeh Sharifi – Kulturwissenschaftlerin und wissenschaftliche Projektbegleiterin von Berlin Mondiale
Dr. Susanne Stemmler – Literatur- & Kulturwissenschaftlerin und stellv. Leiterin „Willkommen bei Freunden. Bündnisse für junge Flüchtlinge“, Deutsche Kinder- & Jugendstiftung in Berlin

Januar 2016 | HAU Hebbel am Ufer
Meilensteine #2
Umgang mit Traumatisierung in künstlerischen Kooperationsprojekten – Grenzen, Möglichkeiten und Voraussetzungen künstlerischer Arbeit mit jungen Geflüchteten

Impulse:
Mervete Bobaj – Medienpädagogin, Zentrum für Flüchtlingshilfen und Migrationsdienste
Dr. Boris Friele – Psychologe, Zentrum für Flüchtlingshilfen und Migrationsdienste
Barbara Weiden – Dipl. Heilpädagogin

November 2015 | Young Arts Neukölln
Meilensteine #1
Geflüchtet in Berlin – rechtliche und politische Rahmenbedingungen

Impulse:
Monika Bergen – Flüchtlingsrat Berlin e. V.
Dr. Sabine Kroner – Politikwissenschaftlerin, Projektleitung Berlin Mondiale

Oktober 2015 | Uferstudios
Austauschfest zum Auftakt des 2. Projektjahres
Kennenlernen und Austausch über die Erfahrungen des ersten Jahres sowie über die aktuellen künstlerischen, sozialen und politischen Ziele des Projekts

Mit: Akteur*innen aus allen aktuellen Partnerschaften von Berlin Mondiale, Vertreter*innen des Rats für die Künste und des Flüchtlingsrats Berlin e.  V.
Die Weltküche